Reiseapotheke – das sollte drin sein

435 Aufrufe 0 Comment

In Zeiten von Corona können wir derzeit nur von Urlaub träumen. Doch irgendwann wird auch das Reisen wieder möglich sein. Wer auf längeren Reisen unterwegs ist, sollte immer eine individuelle Reiseapotheke dabeihaben. Doch was gehört in solch eine Reiseapotheke? Wir haben für dich die wichtigsten Medikamente aufgelistet, die in keiner Reiseapotheke fehlen sollten.

Die Klassiker in der Reiseapotheke für die Familie

Je nach Reiseziel muss deine Reiseapotheke angepasst werden, doch die Klassiker sollten in keiner Reiseapotheke fehlen. Welche das sind, verraten wir dir jetzt.

  • Individuelle Medikamente

Du leidest an chronischen Krankheiten, Allergien, Herpes, Pilzinfektionen oder Sodbrennen? Medikamente gegen diese Beschwerden solltest du auf jeden Fall einpacken. Komischerweise treffen uns solche Beschwerden immer dann, wenn wir im Urlaub sind. Das kennt wohl jeder. Gehe also kein Risiko ein und nehme deine individuellen Medikamente in ausreichender Menge mit. Je nach Urlaubsort kann die nächste Apotheke einige Kilometer entfernt sein.

  • Fieberthermometer

Denke immer an ein Fieberthermometer. So kannst du auch im Urlaub schnell und unkompliziert deine Temperatur messen.

  • Desinfektionsmittel

In Zeiten von Corona gehört Desinfektionsmittel sowieso schon zu unserer Grundausstattung und auch in der Reiseapotheke sollte immer Desinfektionsmittel für Haut und Gegenstände vorhanden sein.

  • Verbandsmaterial

Ein weiterer Klassiker in der Reiseapotheke: Verbandsmaterial. Denke an Mullbinden, Pflaster, Klebeband, Wundkompressen, Splitterpinzette und Dreieckstuch. Diese Dinge sind nicht nur im Auto sinnvoll, sondern auch in deiner Reiseapotheke.

  • Schmerzmittel

Kopfschmerzen, Gliederscherzen, Zahnschmerzen und Co.: im Urlaub möchte wohl niemand solche Beschwerden haben. Doch wenn es mal dazu kommt, solltest du mit Schmerzmitteln darauf vorbereitet sein. Für die Reiseapotheke empfehlen wir Paracetamol.

Erweitere deine Reiseapotheke

Die Klassiker sind in deiner Reiseapotheke vorhanden? Super, dann kannst du deine Reiseapotheke noch mit weiteren Medikamenten bestücken. Eine gute Vorbereitung ist besonders im Urlaub sinnvoll. Wir haben unsere Reiseapotheke noch mit Medikamenten gegen folgende Beschwerden erweitert:

  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Insektenstiche
  • Prellungen und Zerrungen
  • Schnupfen
  • Halsschmerzen
  • Augenbeschwerden
  • Sonnenbrand

Nutze die Zeit vor dem Urlaub, um deine Reiseapotheke zu erweitern und zu erneuern. Du solltest immer darauf achten, dass alle Medikamente in ausreichender Menge vorhanden sind und nicht abgelaufen sind. Wir wünschen dir einen beschwerdefreien Urlaub.