Haartransplantation in Istanbul bringt Lebensfreude zurück

500 Aufrufe 0 Comment

Der erblich bedingte Haarausfall ist weit verbreitet und lässt sich leider auch durch nichts aufhalten. Unter den Männern sind es nahezu 80 Prozent, die von der androgenetischen Alopezie früher oder später betroffen sind. Auch vor Frauen macht diese Variante des Haarausfalls keinen Halt, allerdings lichtet sich das Haar meistens nur, so dass keine kahlen Areale entstehen.

Der Traum von vollem Haar kann aber dennoch wieder wahr werden, denn Haartransplantationen sind auf dem Vormarsch. Die Techniken sind mittlerweile so ausgefeilt, dass sie einen schonenden Eingriff und ganz natürliche Resultate gewährleisten. Zunächst geht es darum, eine gute Klinik für Haartransplantationen zu finden, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Viele erstklassige Spezialisten sind in der Türkei niedergelassen, vor allem in der Hauptstadt Istanbul findet man empfehlenswerte Anbieter. Eine Haartransplantation in Istanbul ist heutzutage gefragter denn je, da viele positive Aspekte dafür sprechen.

Haartransplantation Istanbul Preise sind unschlagbar

Im Normalfall bleiben die transplantierten Haare ein Leben lang erhalten, weshalb man nicht am falschen Ende sparen sollte. Dennoch ist es vielen Betroffenen nicht möglich, ein halbes Vermögen dafür auszugeben. Ein kleineres Budget bedeutet aber keineswegs, dass auf Qualität verzichtet werden muss. Ein Argument für eine Haarverpflanzung in der Türkei sind die günstigen Preise. Wer deshalb an der Qualität zweifelt, kann beruhigt werden. Die Preise bewegen sich deshalb auf einem solchen Niveau, da die Lohnkosten in der Türkei wesentlich niedriger sind. Die türkischen Kliniken sind allesamt mit der modernsten Technik ausgestattet und entsprechen internationalem Standard.

Oftmals bekommen Patienten auch ein Angebot mit All-inclusive-Leistungen, wie dies auch bei der Dr. Serkan Aygin Clinic in Istanbul üblich ist. Im Preis sind beispielsweise die Kosten für ein 4-Sterne-Hotel, den Transfer zwischen Flughafen, Hotel und Klinik, eine anschließende Lasertherapie sowie notwendige Pflegemittel mit eingeschlossen. Auf diese Weise haben Patienten die volle Kostenkontrolle und müssen nicht mit bösen finanziellen Überraschungen rechnen.

Die Haartransplantation Türkei vorher nachher Resultate wissen zu überzeugen

Bevor man sich für eine Haartransplantation in der Türkei entscheidet, sollte man einen Blick auf vorher nachher Bilder werfen. Beim Beratungsgespräch mit kostenloser Haaranalyse ist dies natürlich auch an der Dr. Serkan Aygin Klinik in Istanbul möglich. Der renommierte Chirurg praktiziert bereits seit über 24 Jahren und genießt internationales Ansehen. Im Jahr 2019 konnte er für seine ausgezeichnete Arbeit sogar den European Awards in Medicine gewinnen.

Die türkischen Ärzte setzen stets auf die modernsten Techniken auf dem Gebiet der Haartransplantation, wobei die FUE-Haartransplantation immer noch der bewährte Goldstandard ist. Bei der Saphir-FUE kommen besonders scharfe Klingen zum Einsatz, die äußerst präzises Arbeiten ermöglichen. Bei der DHI-Haartransplantation müssen die Grafts nicht mehr zwischengelagert, sondern können direkt nach der Entnahme verpflanzt werden. Alle schmerzfreien Eingriffe sind in Soft-Anästhesie möglich, was für den Patienten noch komfortabler ist. Wenn man sich die vorher nachher Resultate der Dr. Serkan Aygin Clinic betrachtet, fällt die Entscheidung wahrlich leicht. Alle zeigen natürliche Ergebnisse, die einfach zufriedenstellen müssen und für ein ganz neues Lebensgefühl sorgen.

Haartransplantation Istanbul auch während Corona möglich

Corona hat die Welt seit Monaten im Griff und wird wohl auch noch einige Zeit den Alltag beeinträchtigen. Der Betrieb an der Dr. Serkan Aygin Clinic läuft allerdings ganz normal weiter, denn hier hat man sich bestens auf die Situation eingestellt. Patienten können deshalb vollkommen unbesorgt in die Türkei reisen und sich ihre Lebensqualität zurückholen. Selbstverständlich werden innerhalb der Klinik strengste Hygiene-Maßnahmen zum Schutz aller Patienten und Angestellten eingehalten. Aus diesem Grund herrscht auch Maskenpflicht, so dass das Risiko einer Ansteckung auf ein Minimum reduziert werden kann. Vor dem angesetzten Termin für die Haartransplantation ist ein Corona-Test obligatorisch. Normalerweise erfolgt dieser entweder bei der Ankunft oder im Zuge der Voruntersuchung. Die Durchführung des Tests wird anschließend in einem Dokument bestätigt, welches gut aufzubewahren ist.

Der Test ist für die nächsten 48 Stunden gültig, so dass vor der Rückreise erneut ein Test am Flughafen oder im Hotel gemacht werden muss. Im Prinzip ändert sich trotz Corona kaum etwas am Ablauf der Haartransplantation. Lediglich das Tragen eines Mundschutzes und die Durchführung von Corona-Tests sind erforderlich. Angesichts des hervorragenden Umgangs mit der Pandemie, muss derzeit niemand von einer Haartransplantation Abstand nehmen.

Haartransplantation Türkei Empfehlung für Interessenten

Die Dr. Serkan Aygin Clinic in Istanbul zählt zu den führenden Kliniken für Haartransplantationen weltweit und ist deshalb eine absolute Empfehlung wert. Zum einen wäre da der enorme Kostenvorteil, wenn man die Haartransplantation Türkei Kosten einmal mit denen in Deutschland vergleicht. Dennoch müssen Patienten in puncto Qualität und Komfort keinerlei Abstriche machen. Nicht umsonst konnte die Klinik des bekannten Chirurgen Dr. Serkan Aygin bereits ein paar Auszeichnungen einheimsen. Die vielen positiven Erfahrungen von ehemaligen Patienten sprechen ebenfalls für den Mediziner und sein kompetentes Team.

Von der Besprechung bis zur Nachsorge hat dieses für alle Fragen ein offenes Ohr und steht mit Rat und Tat zur Seite. Somit können sich Patienten jederzeit bestens aufgehoben fühlen. Mit den Folgen der Corona-Pandemie wird in Istanbul verantwortungsvoll und vorbildlich umgegangen, so dass Eingriffe auch in diesen Zeiten problemlos durchführbar sind.

Bilder: © drserkanaygin.de