Bilder von Schwangerschaft und Baby für unvergessliche Erinnerungen

288 Aufrufe 0 Comment

Kündigt sich Nachwuchs an, ist die Freude bei den werdenden Eltern unglaublich groß. Natürlich möchten sie die Nachricht auch mit Freunden und Verwandten teilen. Für diesen unvergesslichen Moment liefert das kostenfreie E-Book “Fotografie rund um die Schwangerschaft” schöne und interessante Ideen.

Es bietet nicht nur Anstöße für besondere Fotos zur Schwangerschaftsankündigung, sondern auch zahlreiche Vorschläge für eine kreative Gestaltung. Für die Überbringung der spannenden Neuigkeiten sind zum Beispiel Ultraschallbilder, Schnuller, Strampler oder Spielzeuge einige Möglichkeiten. Außerdem regt es die werdenden Eltern dazu an, die Schwangerschaft selbst zu dokumentieren, um später die emotionalen Tage nach der Geburt erneut zu durchleben.

Das E-Book informiert und gibt hilfreiche Tipps, wie außergewöhnliche Neugeborenen- und Familienfotos entstehen können – für schöne und unvergessliche Erinnerungen.

Die Schwangerschaft mit Fotos festhalten

Ungefähr ab dem dritten Monat ist es sinnvoll, ein erstes Schwangerschaftsshooting anzusetzen. Zu diesem Zeitpunkt ist der Bauch bereits ordentlich gewachsen und gut sichtbar. Perfekt für eine vergleichbare Dokumentation eignen sich Fotoserien, die in Outfit und Pose jedes Mal übereinstimmen und im Monatsrhythmus geschossen werden. So kann man besonders anschaulich die Entwicklung des Babybauchs festhalten.

Ein angemessener Zeitpunkt, bei einer professionellen Fotografin ein Schwangerschaftsshooting durchzuführen, liegt zwischen der 35. und 37. Schwangerschaftswoche. Die Expertise einer Fotografin hilft dabei, geeignete Outfits und Posen zu finden. Außerdem ist sie geübt, die richtige Belichtung einzusetzen und den perfekten Winkel für ein gelungenes Foto zu finden.

Je nach persönlichem Geschmack kann das Fotoshooting im Studio oder in der Natur mit schöner Kulisse stattfinden. Bei der Outfitwahl sollte die werdende Mutter in erster Linie auf Bequemlichkeit achten. Sie muss sich in dem Outfit wohlfühlen, denn nur so entsteht ein harmonisches Schwangerschaftsfoto. Ein körperbetontes Kleid eignet sich genauso wie ein locker geschnittenes, welches zum Beispiel unter der Brust gebunden werden kann. Aber auch Jeans und Pullover oder T-Shirt können wunderschön in Szene gesetzt werden. Zur Veredelung des Fotos können verschiedene Extras wie Ultraschallbilder, Blütenkränze oder Namensketten verwendet werden.

Hilfreiche Tipps für Fotos von Neugeborenen

Zwischen dem 4. und 14. Lebenstag des Neugeborenen ist der perfekte Zeitpunkt für ein Shooting der ganz Kleinen. Möchten werdende Eltern ein Shooting bei einer Fotografin durchführen, sollten sie sich bereits vor Geburt des Kindes um einen Termin bemühen. Wenn es dann endlich so weit ist, liegt es an den Eltern, viel Geduld, genügend Zeit, Windeln und ein wenig Verpflegung mitzubringen.

Das perfekte Fotoshooting

Es gibt viele schöne Ideen für ein erstes Foto: Man kann das Kind zum Beispiel in eine Wiege oder einen Korb legen, welche mit Blüten oder einem Spielzeug dekoriert sind. Wenn man besonders viel Glück hat, kann dem Baby sogar ein Lachen entlockt werden. Die meisten Neugeborenen verschlafen jedoch ihr erstes Fotoshooting. Wollen die Eltern privat Fotos von den ersten Lebenstagen des Babys machen, sollten sie auf genügend Tageslicht achten und den Blitz ausschalten.

Tolle Familienfotos mit dem Neugeborenen

Im ersten Lebensjahr des Kindes gibt es viele Anlässe für Familienfotos. Man kann das Baby beispielsweise zu Hause oder im Freien, mit Geschwistern, beim Kuscheln oder Füttern fotografieren.

Weitere Anregungen für unvergessliche Fotos im kostenlosen E-Book

Das E-Book “Fotografie rund um die Schwangerschaft” ist gratis und zum Download verfügbar. Es bietet nicht nur Ideen für die perfekte Kulisse, sondern informiert zudem über Outfits und Accessoires, die richtige Fotoausrüstung oder das perfekte Licht. Mit diesen hilfreichen Tipps entstehen schöne Bilder rund um die Schwangerschaft und das Baby!