Welche Vorteile hat Holzspielzeug auf die Kindesentwicklung?

183 Aufrufe 0 Comment

Kinder entdecken ihre Welt mit den Händen – und mit dem Mund. Sie lieben es, beim Spielen ihr Spielzeug aufmerksam und mit allen Sinnen unter die Lupe zu nehmen. Um den Nachwuchs vor Schadstoffen zu bewahren, empfehlen sich hautfreundliche und schadstofffreie Spielsachen aus Naturmaterialien wie Holz. Diese zeichnen sich durch ihre Strapazierfähigkeit und damit verbundene Langlebigkeit aus.

Stabil, umweltfreundlich und nachhaltig – diese Vorteile bringen Holzspielzeuge mit sich

Holz ist ein robustes und strapazierfähiges Material. Problemlos hält es einem rauen Spiel stand. Wirft der Nachwuchs seine Spielsachen übermütig durch die Gegend, geht Holzspielzeug im Gegensatz zu dünnem Kunststoff nicht kaputt. Die Eltern brauchen keine abgebrochenen Kleinteile, die sich Sprösslinge in den Mund stecken, zu befürchten. Gleichzeitig sorgt die Stabilität dafür, dass die Kinder sich über Jahre an ihrem Spielzeug erfreuen.

Die Langlebigkeit ermöglicht es, die Holzspielzeuge über Generationen zu „vererben“. Das spart auf lange Sicht Geld und trägt aufgrund der nachhaltigen Produktion zum Umweltschutz bei. Das Naturmaterial ist ein nachwachsender Rohstoff, der vorzugsweise aus nachhaltiger Waldwirtschaft stammt. Als empfehlenswert gilt Holzspielzeug mit dem FSC-Siegel. Dieses weist die umweltfreundliche Förderung des Rohstoffs aus.

Neben dem nostalgischen Charme überzeugt Holzspielzeug durch die unkomplizierte Pflege. Um es zu reinigen, reichen ein feuchter Lappen und Seife. Eine gelegentliche Behandlung mit hautverträglichem Holzöl sorgt dafür, dass die Oberflächen geschmeidig bleiben. Gleichzeitig beugt diese Pflege Rissen, die beispielsweise durch den Einfluss von Hitze oder Feuchtigkeit entstehen, vor.

In hochwertigem Holzspielzeug befinden sich in der Regel keine bedenklichen Inhaltsstoffe. Demzufolge eignen sich die Spielsachen auch für sensible Kinder und Allergiker.

Kein klassisches Holzspielzeug: Vielfalt trägt zur Entwicklung des Kindes bei

Wer seinem Kind kein klassisches Holzspielzeug in Form von Bauklötzen kaufen möchte, profitiert von der Vielfalt hochwertiger Holzspielsachen. Diese stehen in einer bunten Auswahl an Farben und Formen bereit. Ob hölzerne Tierfiguren wie:

  • Bauernhoftiere,
  • Waldbewohner oder
  • Meeresbewohner,

Spiel- und Puzzlesets oder Steckspielzeuge – das Naturmaterial empfiehlt sich für ein vielseitiges und kreatives Spielerlebnis.

Für Kinder erhält Spielzeug, das die Kreativität anregt, einen besonderen Stellenwert. Bekommen sie die Möglichkeit, mit Formen und Materialien zu experimentieren, beflügelt das ihre Fantasie. Vorwiegend Bau- und Steckspielzeuge aus Holz eignet sich für zahlreiche Konstruktionen. Das Naturmaterial liegt aufgrund seiner Beschaffenheit angenehm in der Hand. An der gleichzeitig festen und geschmeidigen Haptik finden viele Kinder Gefallen.

Holzfiguren der Marke Kay Bojesen aus Dänemark schaffen eine lustige Spielwelt

In der Qualität und der Verarbeitung unterscheiden sich viele Figuren und Spielsachen aus Holz. Bei Spielzeug für Kleinkinder sind die Formen grob erkennbar. Ältere Sprösslinge freuen sich über liebevolle Details im Holzspielzeug. Die Holzfiguren der Marke Kay Bojesen aus Dänemark überzeugen durch ein modernes und gleichzeitig nostalgisches Design. Diese Mischung aus Praktikabilität und rustikalem Charme zeichnet viele Holzspielzeuge aus.

Datenschutzinfo