Das richtige Geschenk für die Geburt

181 Aufrufe 0 Comment

Wenn ein neuer Erdenbürger das Licht der Welt erblickt, ist dies nicht nur für die Eltern ein großes Glück. Verwandte, Freunde sowie Kollegen freuen sich mit. Gern wollen sie die junge Familie unterstützen, damit es dem Baby gut geht.

Welches Geschenk passt zu einer Geburt?

Nützliches wie Babykleidung oder ein Beißring für die ersten Zähne sind ebenso willkommen wie schöne, kreative Dinge. Ideal ist, wenn sich die Schenkenden abstimmen. Wenn alle ein Paar Babysocken für den kalten Winter schenken, können die glücklichen Eltern schon an die nächsten Kinder denken. Ähnliches gilt für einen Berg von Plüschtieren. Am Ende ist damit niemandem geholfen.

Es gibt eine tolle Auswahl an Geschenken zur Geburt. Sie ist genauso groß wie der Bedarf der neuen Familie. Manchmal lässt sich vor der Geburt herausfinden, was dem jungen Paar am meisten fehlen könnte. Strampler, Söckchen oder eine Schnullerkette sind einige Utensilien, die das Baby benötigen kann. Auf einer schönen flauschigen Babydecke fühlt sich das Kind in den ersten Lebensmonaten besonders geborgen. Ist sie groß genug, haben auch die Eltern, Geschwister und Großeltern darauf Platz. Außerdem verhindert dies, dass das neue Familienmitglied aus Versehen von der Decke rollt und auf dem harten Boden liegt.

Nützliche Dinge

Mit der Geburt benötigen die Eltern eine große Ausstattung, um die Bedürfnisse des Säuglings befriedigen zu können. Statt Kleidung kann ein Gutschein sinnvoll sein. Gerade in den ersten Lebensmonaten wachsen Kinder sehr schnell. Der Gutschein erlaubt es Mutter und Vater, neue Sachen zu kaufen, wenn das Baby aus den alten herausgewachsen ist. Auch Geschenke, die erst in naher Zukunft benötigt werden, sind erlaubt.

Irgendwann kommt der Moment, in dem der Nachwuchs sein Essen am Tisch einnimmt. Hübsches Kindergeschirr ist dafür die geeignete Ausstattung. Bei der Auswahl ist darauf zu achten, dass die verwendeten Materialien keine Schadstoffe enthalten. Die Utensilien sollten außerdem einen Sturz auf den Fußboden überstehen können. Porzellan oder Glas sind also ungeeignet. Geschirr für Kleinkinder gibt es als Einzelteile oder preiswert im Set.

Hilfe für die Entwicklung

Kleine Kinder sind lernbegierig und müssen jeden Tag gefördert werden. Dabei ist es wichtig, das Kind nicht zu überfordern. Geschieht dies, lässt die Motivation zum Entdecken der großen Welt schnell nach. Ein wichtiges Element ist die sprachliche Entwicklung des Sprösslings. Eine besondere Freude ist das erste Wort, welches das Baby sagt. Ist es Mama oder doch Papa? Es gibt jedoch viele Wörter, die gelernt werden müssen. Um Sprache zu lernen, eignet sich in den ersten Lebensmonaten das Vorlesen von kleinen kindgerechten Geschichten. Ab dem zweiten Lebensjahr kommen Bilderbücher hinzu, die den Nachwuchs in die große weite Welt entführen.

Kleine Kinder fürchten sich häufig vor Dunkelheit. Damit sie gut einschlafen können, hilft ein Nachtlicht. Dieses gibt es auch in schönen kindgerechten Designs, etwa als Feuerwehrauto oder Traktor. Um die Lampen lassen sich Geschichten von Feuerwehrleuten oder Bauern erzählen und so das Schöne mit dem Nützlichen verbinden. Etwas, das an keinem Babybett fehlt, ist eine Spieluhr. Sie sollte keine Schadstoffe enthalten und nicht zu laut sein.

Fazit

Die Geburt eines Kindes ist das schönste Ereignis für junge Paare. Über nützliche Geschenke freuen sie sich sehr, denn die Ausstattung für den Alltag mit dem Baby geht ins Geld. Sinnvoll ist eine Abstimmung unter den Schenkenden, damit die jungen Eltern die bestmögliche Unterstützung für ihr Kind bekommen.