Werbung: Aktion Mensch präsentiert „Inklusion von Anfang an!“

402 Aufrufe 0 Comment

Für viele Menschen stellt das Thema „Inklusion“ bisher nur einen Begriff dar. Die Aktion Mensch präsentiert mit der Kampagne „Inklusion von Anfang an!“ eine bildhafte Erklärung. Die Aufmerksamkeit liegt auf der Einzigartigkeit jeder Person. Dabei spielen geistige und körperliche Einschränkungen im großen Ganzen keine Rolle. Durch Integration und Verständnis gelingt ein harmonisches Miteinander.

Inklusion beginnt schon bei den Kleinen

Durch die Kampagne macht die Aktion Mensch auf einen wichtigen Faktor aufmerksam. Inklusion sollte bereits bei den Kindern beginnen. Der Begriff bedeutet, jeder Mensch gehört zu unserer Gesellschaft. Diese wichtige Grundregel gilt nicht nur für Erwachsene. Bereits im Kindesalter erhält die Akzeptanz von Andersartigkeit Bedeutung. Schließen die Sprösslinge ein Kind:

  • das anders aussieht,
  • anders spricht,
  • blind oder taub ist,
  • eine Prothese trägt

aus ihrer Gruppe aus, handelt es sich um erlerntes Verhalten. Durch eine einfühlsame Erziehung gelingt es, dem Nachwuchs Verständnis und Empathie zu lehren.

Die Aktion Mensch setzt sich für ein friedliches Miteinander ein

Das Ziel der Aktion Mensch besteht darin, die Bevölkerung zum Nachdenken anzuregen. Dafür zeigt beispielsweise ein Kurzfilm, wie eine Welt ohne gegenseitige Ausgrenzung aussieht. Im Video agieren Kinder, die die Inklusion leben. Menschen mit körperlicher Behinderung nehmen problemlos am Alltag teil. Dabei ernten sie in der von Kindern regierten Welt keine schiefen Blicke. Stattdessen verwirklich die Sprösslinge gemeinsam große Projekte.

Das lehrreiche Video regt zum Nachdenken an. Dabei spricht es Erwachsene und Kinder gleichermaßen an. Somit versucht die Aktion Mensch, bereits die Jüngsten mit dem Thema „Inklusion“ in Berührung zu bringen. Mit dem Film zeichnet die Förderorganisation eine wünschenswerte Zukunft. Um bei deren Entstehung mitzuhelfen, können Sie sich der „Mission Zukunft“ anschließen.

Datenschutzinfo