Thema Traumberuf: Berufswünsche von Kindern und Jugendlichen

978 Aufrufe 0 Comment

Erinnern Sie sich an ihren Berufswunsch als Sie ein Kind waren? In jungen Jahren standen Berufe wie Lehrer, Arzt, Feuerwehrmann, Schauspieler und Astronaut an vorderster Stelle. Fragt man Jugendliche heute nach ihren Berufswünschen, sieht das ähnlich aus. Trotz einer ganzen Bandbreite moderner Berufe wie Influencer, YouTuber und Food Blogger träumen die Kids weiter davon, als Polizist Verbrecher zu jagen, als Tierärztin kranke Fohlen zu behandeln oder als Pilot die Welt zu entdecken.

Die Berufswahl ist schon früh ein Thema

In jungen Jahren zeigen sich die Vorlieben des Nachwuchses. Geht es um die Berufswahl, gibt es klare Favoriten. In der Kindheit ist die Fantasie grenzenlos. Berufe der Erwachsenen, wie:

  • Lokführer (wegen der Züge),
  • Piloten (Aktion und traumhafte Reisen),
  • Filmstar (Ruhm und Ehre) oder
  • Feuerwehrmann (Helden der Nation)

dominieren, gefolgt von weniger realistischen Traumberufen. Beim Fasching zeigt sich, wer die wahren Helden sind. Cowboys, Feuerwehrmänner, Ritter, die Superheldin Ladybug, Prinzessinnen und Piraten. Das Polizei Kostüm für Kinder ist ein echter Klassiker. Ein cooler Gesetzeshüter mit Sonnenbrille, Schlagstock, Handschellen und Polizeistern fehlt auf keiner Karnevalsparty. Bei den Top-10-Berufen genauso wenig!

Klassiker sind ganz oben auf der Liste der Berufswünsche

Die Marktforschungsplattform Appinio GmbH veröffentlichte 2017 eine repräsentative Studie zum Thema Traumberufe. Dazu befragte das Unternehmen 1.859 Personen im Alter zwischen 14 und 30 Jahren zu ihren Berufswünschen als Kind. Zwei Berufe dominierten bei der ungestützten Befragung. 19 Prozent der Jungen bekannten sich zum Polizeiberuf. 22 Prozent der befragten weiblichen Studienteilnehmer gaben den Beruf “Tierärztin” an. Unter den Top 10 der Lieblingsberufe gab es weitere Klassiker, die auf Kinder eine gewisse Faszination ausübten. Piloten, Lehrer, Ärzte und Feuerwehrmänner schafften es auf die Positionen 4 bis 6. Eine kleine Träumerei erlaubten sich angehende Astronauten, Fußballer, Prinzessinnen und Schauspieler auf den weiteren Plätzen. In der Kostümwelt sind diese ebenfalls gefragt.

Klassische Geschlechterrollen bei der Wahl des Traumberufes

Bei einer getrennten Betrachtung unterschieden sich die Angaben zwischen weiblichen und männlichen Studienteilnehmern. Die Tabelle zeigt die beliebtesten zehn Berufe bei Mädchen und Jungen.

Top 10 Mädchen

  1. Tierärztin
  2. Lehrerin
  3. Ärztin
  4. Polizistin
  5. Prinzessin
  6. Sängerin
  7. Schauspielerin
  8. Erzieherin
  9. Krankenpflegerin
  10. Astronautin

Top 10 Jungen

  1. Polizist
  2. Pilot
  3. Feuerwehrmann
  4. Fußballprofi
  5. Astronaut
  6. Arzt
  7. Lokführer
  8. Lehrer
  9. Tierarzt
  10. Koch

Mädchen konzentrieren sich auf Berufe, in denen sie Tieren und Menschen helfen oder Kinder unterrichten. Jungen lieben aufregende Berufe, die mit Abenteuer und Risiko verbunden sind. Polizisten, Piloten und Feuerwehrmänner waren bei Jungs in der Kindheit gefragt.

Mit zunehmendem Alter verändern sich Berufswünsche kaum

Die Studie untersuchte die Verteilung der Berufswünsche nach Altersgruppen. Polizist und Tierarzt bleiben bei allen Gruppen an der Spitze. Bei den anderen Berufen wechselte lediglich die Reihenfolge. Astronauten und Prinzessinnen weichen realistischeren Bildern. Der Beruf des Arztes, der im Kindesalter weniger beliebt war, steigt nun auf einen höheren Rang.

Berufswunsch 14 bis 18 Jahre

  1. Tierarzt
  2. Polizist
  3. Pilot
  4. Lehrer
  5. Feuerwehrmann
  6. Astronaut
  7. Prinzessin
  8. Profi-Fußballer
  9. Arzt
  10. Schauspieler

Berufswunsch 19 bis 24 Jahre

  1. Tierarzt
  2. Polizist
  3. Lehrer
  4. Arzt
  5. Pilot
  6. Feuerwehrmann
  7. Astronaut
  8. Sänger
  9. Profi-Fußballer
  10. Schauspieler

Berufswunsch 25 bis 30 Jahre

  1. Polizist
  2. Tierarzt
  3. Pilot
  4. Arzt
  5. Lehrer
  6. Feuerwehrmann
  7. Profi-Fußballer
  8. Astronaut
  9. Schauspieler
  10. Krankenpfleger

Die OECD-Studie “Dream Jobs? Teenagers’ Career Aspirations and the Future of Work” zeigt ein ähnliches Bild bei der Verteilung der Lieblingsberufe. Jugendliche setzen auf bewährte Berufe. Viele Teenager verorten ihre Interessen im gesundheitlichen, sozialen, juristischen oder kulturellen Bereich. Diese Berufe sind zeitstabil und bleiben viele Jahre relevant. Die Tabelle listet die Top-Berufe deutscher Teenager zwischen 15 und 16 Jahren auf.

Top 10 Berufe Mädchen (OECD-Studie)

  1. Lehrerin
  2. Ärztin
  3. Erzieherin
  4. Psychologin
  5. Krankenschwester
  6. Architektin
  7. Polizistin
  8. Büroangestellte
  9. Designerin
  10. Anwältin/Juristin

Top 10 Berufe Jungen (OECD-Studie)

  1. Informatiker
  2. Maschinenbauer
  3. Kfz-Mechatroniker
  4. Polizist
  5. Lehrer
  6. Wissenschaftler
  7. Arzt
  8. Ingenieur
  9. Architekt
  10. Profisportler

Fazit: Die beiden Studien zeigen, dass sich Kinder und Jugendliche vermehrt auf traditionelle Berufe konzentrieren. Mit zunehmender Reife steigt die realistische Betrachtung der Berufswünsche. Wichtig ist es, ein breites Angebot an Orientierungsmöglichkeiten im Teenageralter bereitzustellen, damit sich Jugendliche ein Bild über weitere Berufsfelder verschaffen, die über die Top 10 hinausgehen.