Risikolebensversicherung – Sicherheit für die Familie

Risikolebensversicherung – Sicherheit für die Familie

Niemand spricht gerne über den Tod – erst recht nicht, wenn es um die eigenen Familienmitglieder geht. Doch kann im Leben so einiges Unerwünschte passieren, weshalb es durchaus sinnvoll sein kann, den Ehepartner und die Kinder für den Fall der Fälle mit einer Risikolebensversicherung finanziell abzusichern. Sehr oft reichen nämlich die finanziellen Mittel nicht aus, den gewohnten Lebensstandard weiterzubehalten.

Risikolebensversicherung – Begriffserklärung

Was versteht man unter einer Risikolebensversicherung? Laut Verti machen diese drei Punkte eine Risikolebensversicherung aus:

  • Sie ist eine Unterform der Lebensversicherung.
  • Sie dient zur Absicherung anderer Menschen. In der Regel sind der Ehepartner und/oder die Kinder, aber in einigen Fällen auch Geschäftspartner bezugsberechtigt.
  • Die Auszahlung der Versicherungssumme erfolgt grundsätzlich erst nachdem die versicherte Person verstorben ist.

Des Weiteren zeichnet sich die Risikolebensversicherung wie folgt aus: Eine vorher festgelegte Versicherungssumme, auch Todesfallsumme genannt, wird an die Hinterbliebenen ausgezahlt, um so finanziellen Engpässen im Todesfall vorzubeugen. Die Risikolebensversicherung zeichnet sich durch ein Abdecken des Todesfallrisikos aus, das entweder lebenslang oder für einen vorbestimmten kürzeren Zeitraum gelten kann. Die Beiträge können sowohl mit einer einmaligen Zahlung (Einmalbeitrag) als auch mit fortlaufenden Zahlungen aufgebracht werden. Temporär begrenzte Risikolebensversicherungen bilden grundsätzlich kein Kapital, wohingegen lang laufende Versicherungen Rückstellungen generieren, wenn auch in geringem Umfang.

Wer sollte eine Risikolebensversicherung abschließen?

Eine Risikolebensversicherung eignet sich für alle, die eine Immobilie auf Kredit gekauft haben, und ihre Angehörigen im Fall des eigenen Todes finanziell abgesichert und weiterhin befähigt wissen wollen, den Kredit problemlos tilgen zu können. Empfohlen wird dies auch kinderlosen oder unverheirateten Paaren, denen nach dem Tod des Partners per Gesetz keine Witwen- oder Witwerrente zusteht, damit das Haus nicht notverkauft werden muss. Sinnvoll ist eine Risikolebensversicherung ebenfalls in den Fällen, in denen der Versicherte der Alleinverdiener der Familie ist, bzw. wenn er oder sie am meisten verdienen. Wenn dieses Einkommen nicht mehr monatlich in die Finanzen der Familie einfließt, kann es für den anderen Partner schwierig werden, den Lebensunterhalt und die Kreditabzahlung zu finanzieren. Viele Banken verlangen bei einer Hausfinanzierung per Kredit sowieso eine Police. Sinnvoll erweist sich eine Risikolebensversicherung auch für Geschäftspartner, da der Tod eines Partners das Ende des Unternehmens bedeuten kann – besonders in der Gründungsphase.

Risikolebensversicherung für Familien

Neben den oben genannten Fällen ist eine Risikolebensversicherung für Familien gerade dann von Nutzen, wenn die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung voraussichtlich nicht ausreichen würden, die laufenden Ausgaben zu decken. Gerade wenn Eltern ihren Kindern eine sorgenfreie Zukunft ermöglichen wollen, ergibt es Sinn, wenn beide Elternteile eine Risikolebensversicherung mit den Kindern als Begünstigte unterzeichnen. Mit einer entsprechend hohen Versicherungssumme kann dafür gesorgt werden, dass den Kindern trotz des unerwarteten Todes alle Türen für Studium und die berufliche Ausbildung offenbleiben.

Auszahlung der Risikolebensversicherung

Die Versicherungssumme wird in der Regel nach dem Tod des Versicherten, und sobald dessen Tod mit allen erforderlichen Unterlagen nachgewiesen wird, an die begünstigte Person überwiesen. Wie lange das effektiv dauert, ist in jedem Fall anders. Zu beachten ist, dass die Ausschüttung grundlegend einkommensteuerfrei ist. Eventuell wird allerdings eine Erbschaftsteuer fällig. In einigen Fällen gelten Ausschlusskriterien für die Auszahlung, die allesamt in den Vertragsbedingungen aufgeführt werden.

Planbarer Hinterbliebenenschutz

Risikolebensversicherungen werden mittlerweile zu vernünftigen Preisen von den meisten Versicherungsunternehmen angeboten. Sie sollten sich wirklich gut überlegen, wie die finanzielle Situation Ihrer Liebsten nach einem eventuellen Ableben aussehen würde und im Zweifelsfall einen Hinterbliebenenschutz in Form einer Risikolebensversicherung einplanen. Eine derartige Versicherung kann heute sogar bequem online abgeschlossen werden.