Die beste Anreise mit kleinen Kindern

Die beste Anreise mit kleinen Kindern

Freuen Sie sich auch auf Ihren nächsten Urlaub, doch es graut Ihnen bereits vor der Anreise zum Flughafen? Vor allem die Anreise vor dem entspannenden Urlaub kann zu einem Stresstest für die ganze Familie werden: Alle sind aufgeregt, man ist meist doch ein kleines bisschen zu spät dran und die Kinder quengeln? Doch die Vorfreude muss nicht getrübt werden und mit etwas Planung startet die Reise so noch etwas früher als erst bei der Ankunft am Zielflughafen.

Familien entscheiden sich bei einer Flugreise häufig für die Anreise zum Flughafen mit dem eigenen PKW. Vor allem Reisende mit kleinen Kindern haben schnell extra viel Gepäck dabei, welches zum Beispiel durch Kinderwagen oder das Lieblingsspielzeug der Kinder verursacht wird. Gerade dann ist es eine große Erleichterung für die Eltern, wenn die Sachen Zuhause direkt im Auto verstaut und erst am Terminal wieder ausgeladen werden müssen. Mit der richtigen Vorbereitung fürs Parken am Flughafen ist dies ohne Probleme möglich. An jedem deutschen Flughafen gibt es viele unterschiedliche Parkplatzanbieter, bei denen Ihr Fahrzeug unterkommen kann. Allerdings arbeiten alle mit etwas unterschiedlichen Systemen und Abläufen, da ist es manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Über Tools wie ParkenAmFlughafen wird Ihnen die Parkplatzsuche erleichtert und alle verfügbaren Stellplätze über den Reisezeitraum angezeigt. Dafür müssen nur der Abflugort sowie die genauen Reisedaten eingetragen werden und die Ergebnisse werden innerhalb weniger Sekunden angezeigt.

Für besondere Wünsche können Sie auch Filter einstellen, welche z.B. nur überdachte Parkflächen anzeigen oder durch die Sie sich für eine bestimmte Parkmöglichkeit entscheiden können. Es gibt neben dem Park & Walk und Park, Sleep & Fly zwei Parkarten, die am häufigsten gebucht werden und ebenfalls am familienfreundlichsten sind. Dazu zählt das Shuttle Parken, bei welchem Sie Ihr Fahrzeug erst selbst auf dem Parkplatz anstellen. Die Parkplatzmitarbeiter helfen Ihnen auch gerne beim Umladen des Gepäcks, welches in einem Shuttlebus verstaut wird. Je nach Lage des Parkplatzes fahren Sie in der Regel zwischen 5 und 20 Minuten bis zum Terminal. Der Shuttletransfer ist bereits im Parkpreis inbegriffen, allerdings sollten Sie bei mitreisenden Kleinkindern vorher anfragen, ob passende Kindersitze vorhanden sind – bei vielen Anbietern sind diese kostenlos für die Fahrt zu erhalten. Ihre Familie wird direkt bis zum Terminal gebracht, wo die Parkplatzmitarbeiter wieder gerne beim Ausladen des Gepäcks behilflich sind. Bei der Rückreise werden Sie ebenfalls vom Shuttlebus abgeholt und zu Ihrer Möglichkeit fürs, z.B. Parken Flughafen Düsseldorf gebracht.

Eine weitere Parkmöglichkeit, um den Stress vor sowie nach der Reise zu verringern, ist das Valet Parken. Bei dieser Option fällt der Transfer und somit das Umpacken und Umsteigen weg, was Valet Parking noch schneller und stressfreier macht. Bei der Anreise treffen Sie den Parkplatzmitarbeiter direkt am Terminal, müssen somit nur Ihre Sachen aus dem Auto laden und können direkt zum Check-In gehen. Der Fahrer bringt Ihr Fahrzeug dann direkt zur Parkfläche und stellt es dort ab. Nach Ihrer Reise wird es wieder zum Treffpunkt am Terminal gefahren und Sie können den restlichen Heimweg ohne Umwege antreten. Vor allem das Valet Parken beschreiben Reisende mit Kindern als äußerst angenehm und stressfrei, da die Fahrzeugübergabe direkt am Terminal stattfindet. Welche die beste Möglichkeit für Ihre nächste Flugreise ist, hängt aber immer von ganz persönlichen Präferenzen und Wünschen ab. Durch den Anbietervergleich finden Sie alle Möglichkeiten auf einen Blick und können die beste in wenigen Klicks direkt buchen, um sich und Ihrer Familie einen entspannten Urlaubsstart zu garantieren.