Das Kinderzimmer einrichten

Das Kinderzimmer einrichten

Auch die Kleinen möchten es schön und komfortabel haben. Die Einrichtung des Kinderzimmers sollte deshalb sehr gut überdacht werden. Schließlich ist das Kinderzimmer nicht nur ein Platz zum Schlafen und Spielen. Kinder sehen in ihrem Kinderzimmer ihren persönlichen Rückzugsort. Bei der Wahl der Einrichtung sollte es nicht nur auf die Optik darauf ankommen, sondern viel mehr auch auf Hochwertigkeit und dass die Möbel pflegeleicht sind. Dieser Beitrag zeigt, worauf es bei der Einrichtung des Kinderzimmers ankommt.

Die richtigen Möbel

Bei den richtigen Möbeln kommt es natürlich auch immer auf das Alter des Kindes an. Handelt es sich um Kleinkinder, muss man für Möbel nicht unbedingt tief in die Tasche greifen, da die Nutzung ja nur von begrenzter Dauer ist. Ist das Kind jedoch bereits im Schulalter, ist es schlau, in hochwertige Möbel zu investieren, die bis ins Jugendalter genutzt werden können. Besonders zu empfehlen sind hier Möbel aus Echtholz. Diese haben eine lange Haltbarkeit und sind sehr stabil. Aber auch mitwachsende Möbel können das Kind bereits im Kleinkindalter begleiten. Gerade beim Bett kann dies sehr vorteilhaft sein. Neben einem passenden und bequemen Bett ist auch ein Schreibtisch samt Kinderschreibtischstuhl ein wichtiger Bestandteil des Kinderzimmers. Wichtig beim Schreibtischstuhl ist, dass dieser für die Größe des Kindes ausgelegt ist und eine ergonomische Leistung unterstützt. Bei den Regalen, Schränken und Kommoden sollte vor allem darauf geachtet werden, dass die Einrichtungsgegenstände pflegeleicht sind. Nicht selten passiert es, dass die Kleinen sich auf ihren Möbeln verewigen.

Wandgestaltung im Kinderzimmer

Kinderzimmer sollen einerseits verspielt sein, auf der anderen Seite sollte man sie dennoch schlicht halten. Bei der Wandfarbe sollte im Kinderzimmer daher auf neutrale Töne wie weiß, grau oder beige gesetzt werden. Gezielt platzierte Wandsticker, Bordüren oder Tapeten sorgen für das gewisse Etwas und können bei Bedarf auch wieder ganz einfach entfernt werden. Außerdem kann man im Kinderzimmer mit abwaschbarer Farbe arbeiten. Bei Verschmutzung lässt sich diese wieder ganz einfach sauber bekommen.

Aufbewahrungsmöglichkeiten im Kinderzimmer

Damit genügend Platz für die Kleidung, Spielsachen oder vielleicht Schulsachen vorhanden ist, sollte man das Kinderzimmer mit ausreichenden Aufbewahrungsmöglichkeiten ausstatten. Neben Schränken und Kommoden können hier auch Körbe, Boxen oder Kisten sehr hilfreich sein. Außerdem helfen Kisten und Co dabei, das Kinderzimmer stets ordentlich zu halten. Wenn man als Aufbewahrungsmöglichkeiten Boxen und Kisten verwendet, sollten diese auch einen festen Platz in den vier Wänden haben. Am besten direkt an der Wand oder dem Kleiderschrank. Alleinstehende Aufbewahrungsmöglichkeiten, die mitten im Raum platziert sind, stellen nur eine Stolpergefahr dar.

Teppiche für Gemütlichkeit

Ein Teppich macht das Kinderzimmer nicht nur gemütlich, sondern ist vielmehr auch ein guter Platz, um am Boden zu spielen. Außerdem schützt es das Kind beim Spielen auf dem Boden vor Kälte. Teppiche für das Kinderzimmer sollten sehr pflegeleicht sein. Optimal wäre es, wenn man den Teppich auch in der Waschmaschine waschen könnte. Helle Teppiche verschmutzen im Kinderzimmer sehr schnell. Dunkle Farben passen deshalb umso besser.

Bei der Einrichtung des Kinderzimmers sollte nicht nur auf die optische Erscheinung Wert gelegt werden. Komfort und Einfachheit steht im Vordergrund. Je nach Alter des Kindes können Sie das Kinderzimmer gemeinsam mit Ihrem Kind gestalten und ein paar Wünsche und Anregungen berücksichtigen.