Kuchen, Kekse und Desserts – tolle Backideen und aufwändige Torten

1612 Aufrufe 0 Comment

Leckeres Naschzeug mögen nicht nur die Kleinsten gern. Weil Kuchen und Desserts aber zu den weniger gesunden Nahrungsmitteln gehören, sollte ihr Verzehr etwas Besonderes bleiben. Selber backen und zubereiten erhöht nicht nur die Vorfreude, man weiß damit auch ganz genau, was drin steckt. Kalorienbewussten Genießer können die Rezepte figurfreundlich abwandeln und mit den richtigen Tricks schmeckt sogar der Möhrenkuchen. Wer an seine Kindheit zurückdenkt, der erinnert sich vielleicht an diese besonderen Sonntage, als man mit strahlenden Augen darauf wartete, die Teigschüssel auslecken zu dürfen oder dem Großvater beim Puddingkochen über die Schulter sah. Backen ist nicht nur etwas für die Weihnachtszeit. Kinder sitzen auch an allen anderen Tagen gern und fasziniert vor dem Ofen. Rezepte für Kuchen, Kekse und Desserts finden sich in allen Variationen im Internet und können je nach Schwierigkeitsstufe ganz einfach nachgekocht werden.

Rezept für einfachen Möhrenkuchen

  • 400 g Möhren schälen und raspeln
  • 8 Eier trennen, die Eiweiße aufheben, die Eigelbe mit 300 g Zucker schaumig schlagen
  • Einen Apfel schälen und das Gehäuse entfernen, ebenfalls fein raspeln
  • Möhren- und Apfelraspel zur Zuckermischung geben und nochmals aufschlagen
  • 60 g Speisestärke mit je 200 g gemahlenen Mandeln und Haselnüssen verrühren
  • Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben 50 g Pistazien hacken und unterrühren
  • Alles in eine gefettete Springform füllen und ca. 60 bis 70 Minuten backen

Wer sich trotzdem nicht ans Backen traut oder wem einfach die Zeit fehlt, einen ganzen Vormittag in der Küche zu verbringen, muss aber auf besonderes Naschwerk nicht verzichten. Auf www.deinetorte.de/motivtorten/geburtstagstorten finden küchenfaule Leckermäulchen eine riesen Auswahl an besonderem Backwerk und individuellen Tortenkreationen. Wer einen Mottogeburtstag plant und sich ein bisschen Arbeit abnehmen lassen möchte, ist mit Motiv- und Geburtstagstorten von https://www.deinetorte.de/motivtorten/geburtstagstorten ebenso gut beraten. Einfach stöbern, Motiv aussuchen und zurücklehnen. Vom Service überzeugt aber nur nicht faul werden. Selbstgemachtes bringt Kindern eine bewusste Ernährung näher und auch, wenn man den Tortenmeistern dort bei der Arbeit zusehen darf und genaue Inhaltsstoffangaben zeigen, was so drin steckt, in deren Torten, ist und bleibt ein selbstgebackener Kuchen, der noch warm aus dem Ofen kommt, etwas Besonderes, das jeder mal ausprobiert haben sollte.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

Datenschutzinfo