Wenn Mama wieder gut sieht – Augen-Lasern mit SmartSurf

1173 Aufrufe 0 Comment

Im Alltag mit Kindern führt eine beeinträchtigte Sehkraft zu Problemen. Bereits das Kontrollieren der Hausaufgaben stellt ohne eine Seh-Hilfe eine unmögliche Aufgabe dar. Brillen stören jedoch beim täglichen Umgang mit Kleinkindern. Die Sprösslinge greifen nach dem interessanten Gestell oder werfen es zu Boden. Um Müttern dennoch ein klares und scharfes Sehen zu ermöglichen, eignet sich das berührungslose Augen-Lasern mit SmartSurfACE. Informationen über den sanften Eingriff erhalten die Interessenten beispielsweise auf der Website des Unternehmens Schwind.

Wie funktioniert die Behandlung?

SmartSurf ist eine innovative Laser-Behandlung unter Einsatz eines 7-D-Lasers. Das Auge kommt nicht mit einer Klinge in Berührung, was ein Ansaugen des Organs unnötig macht. Für den operativen Eingriff verwenden Ärzte den präzisen Laser-Strahl, der den obersten Teil der Hornhaut abnimmt. Sie korrigieren eine Fehlsichtigkeit innerhalb weniger Sekunden. Die Augenklinik Eye Medical Group in Bratislava bei Wien arbeitet mit der qualitativ hochwertigen No-Touch-Technologie.

Die Angestellten des Unternehmens sprechen Deutsch. Vor dem Eingriff klären die Mitarbeiter die Interessenten umfassend über die Abläufe innerhalb der Klinik auf. Zusätzlich finden sich auf deren Internet-Seite viele Erfahrungs-Berichte, in denen ehemalige Patienten Professionalität der zuständigen Mediziner preisen.

Der Laser sorgt dafür, dass die behandelte Hornhaut eine glatte Oberfläche erhält. Die Patienten profitieren von einem schnellen Heilungs-Prozess, der ohne Zweit-Eingriffe einhergeht. Um bestmögliche Resultate zu erzielen, passen die Mitarbeiter des Unternehmens die C-Ten-Smart-Surface-Maßnahme an die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen an. Zuerst kommt es zu einer präzisen Vermessung der Hornhaut-Dicke, um die abzutragende Menge zu ermitteln. Unterschiedliche Licht-Impulse stimulieren danach zehn Minuten die Pupillen, um einen anatomischen Befund zu erstellen.

Welche Vorteile bietet das sanfte Augen-Lasern?

Die Operation findet ambulant statt, da sie ausschließlich einen kurzen Zeitraum in Anspruch nimmt. Sie erfolgt unter Lokal-Anästhesie. Durch die Verdünnung der Hornhaut korrigieren die Mitarbeiter der Klinik die Fehl-Sichtigkeit der Patienten. Die Methode besteht aus nur einem Schritt, was das Entstehen von Komplikationen verringert. Den Alltag von Müttern beeinträchtigt die Maßnahme geringfügig. Sie kehren zeitnah zu ihren Familien zurück. Die Pupille schützt für drei bis vier Tage eine spezielle Kontaktlinse.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

News rund um die Familie

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um die Familie per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...